TuS Newsletter  

   

TCH Veranstaltungen  

Mittwoch, 09. Januar 19:00 Uhr
Vorstandssitzung
Dienstag, 05. Februar 19:00 Uhr
Gesamtvorstandssitzung
Mittwoch, 27. Februar 19:00 Uhr
Delegiertenversammlung
   

Wer ist online  

Aktuell sind 1615 Gäste und keine Mitglieder online

   

Besucherstatistik  

Heute 84

Gestern 148

Woche 476

Monat 1151

Insgesamt 200402

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
 
Ansprechpartner und Trainerteam
 
 
Das Trainerteam
                                        Christian Debus // Beatrix Bunsen // Friedhelm Haake // Claus Debus
 
 
 
  Friedhelm Haake ( Spartenleiter )
  05031 - 12316
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  
 
  Christian Debus ( Übungsleiter )
  0173 / 4184594
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
  Beatrix Bunsen ( Übungsleiterin )
  05032 / 61560
 
 
  Claus Debus ( Übungleiter in Ausbildung )
 
 

 
 
Fechten beim TuS Wunstorf - Treffen, ohne getroffen zu werden!

  

P1050760  P1050755

Wir fechten Degen & Florett (Altersklassen von 8 bis 80 Jahren) für Hobby- und Leistungssportler.

 

Trainingszeiten:

  - Dienstags in der Turnhalle des Schulzentrums IGS:

 

     Schüler:                          18:00 bis 20:00 Uhr

     Jugendliche:                 19:00 bis 21:00 Uhr

     Erwachsene:                     20:00 bis 22:00 Uhr

 

Anfänger sind jederzeit willkommen (auch Erwachsene)

 fechtigel

 

Dienstag, ab 18.00 Uhr

Turnhalle im Schulzentrum
der IGS, Nordbruch 23

 

 

 

  - Freitags in der Turnhalle der Fröbelschule:

     spezielles Leistungstraining für Schüler und Jugendliche:          17:00 bis 20:00 Uhr

  

____________________________________________________________________________________________

Die Trainingsarbeit

 

 P1050750  P1050758  

      Das Wichtigste im Fechten: die Beinarbeit                       Lektionieren und Gefechte                             

 


Nett zu wissen für Turniere, Ranglisten und zusätzliche Informationen:

 

- Fechtverband Niedersachsen

- Deutscher Fechterbund

 

____________________________________________________________________________________

Öffentlichkeitsarbeit:

Ein erfolgreiches Wochenende für die TuS Fechter.

Lasse Kamperschroer wieder ganz vorn

Das war dann bereits der dritte Streich. Nach seinen Erfolgen bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften stand Lasse Kamperschroer auch beim Eulenspiegelturnier in Braunschweig wieder ganz oben auf dem Treppchen. Das größte Turnier für Florettfechter in Norddeutschland hatte doch ziemlich unter der Grippewelle zu leiden. In der Konkurrenz der B-Jugendlichen gingen 16 Fechter an den Start. 2 Platzierungsrunden waren zu fechten. Lasse beendete sie ohne Niederlage und ging an Platz 1 gesetzt in die KO-Ausscheidung. Bis zum Halbfinale ging alles glatt doch hier lag er zur Pause mit 1:6 zurück. Eine Energieleistung in den letzten 3 Minuten reichten dann doch noch zu einem knappen 10:8 Erfolg. Das Finale gegen Frederik Knust aus Hannover war dann wieder eine klare Angelegenheit die mit Goldmedaille und zahlreichen Ranglistenpunkten belohnt wurde. 

 Eulenspiegel

 

Der A-Jugend-Wettbewerb am folgenden Tage umfasste dann 4 Jahrgänge. Hier ging mit Jonas Schulte ein zweiter Wunstorfer an den Start. Sowohl Lasse als auch Jonas mussten in den Vorkämpfen 2 Niederlagen hinnehmen. Das Achtel- und Viertelfinale konnten sie überstehen. Die auf 15 Treffer ausgefochtenen Vergleiche hatten jedoch so viel Kraft gekostet, dass dann in den Halbfinals Schluss war. Beide schieden aus und belegten Rang gemeinsam Rang 3.

========================================================================

 

2 x Gold für TuS Fechter

Lasse Kamperschroer siegt; auch die Mannschaft wird Landesmeister

 

Mit Leonie Bunsen, Leon Feldheim und Lasse Kamperschroer gingen 3 TuS-Akteure in den Florettwettkämpfen an den Start. Gegen die Gegnerinnen aus Braunschweig und Wolfsburg hatte Leonie keine Chancen und wurde mit lediglich einem Sieg Siebte des Wettkampfes.

Ebenso erging es Leon, der nach der Platzierungsrunde gleich im ersten K.O.-Gefecht ausschied.

Ganz anders Lasse. Trotz einer Niederlage in der ersten Runde ging er als Nummer 1 in die K.O-Gefechte. Keiner der Gegner hatte eine Chance und auch das Finale entschied er klar mit 10:5 für sich. Damit holte er sich seinen im vergangenen Jahr verlorenen Titel zurück und sicherte sich die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

 

 

Im Kampf um die Mannschaftsmeisterschaft im Herrenflorett traten 6 Teams an. Die Wunstorfer bildeten zusammen mit dem Zweitplatzierten Frederik Knust vom Fechtklub Hannover eine Startgemeinschaft. Beim Mannschaftswettbewerb sind 9 Gefechte zu absolvieren. Das Team, das zuerst 45 Treffer gesetzt hat gewinnt. Die Wunstorfer, nach den Ergebnissen des Einzels an Nr. 1 gesetzt kämpften sich souverän bis ins Finale vor. Hier wechselte gegen den Gegner aus Wilhelmshaven bis zum Stande von 25:25 die Führung ständig. Dann ließen die Wundstorfer aber nichts mehr anbrennen, zeigten ihre beste Leistung und holten mit einem Endstand von 45:32 überlegen den Titel.

 

LM1

 Getümmel auf dem Podium; ganz oben Wunstorf / Hannover

 

 

LM2

die siegreiche Mannschaft; vlnr: Lasse Kamperschroer, Frederik Knust, Leon Feldheim

 

 

 

 

   

Benutzeranmeldung